Der „gelbe Mann“ ist interessiert.

Aktuelle Themen, Tipps, Wissenswertes und Erzählbares, Neuigkeiten aus der Region:
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Regionalbank der Zukunft

Raiffeisenbank im Walgau

04.07.2016

Eine Regionalbank unterstützt die Menschen und Vereine vor Ort. Als Finanzpartner von Privaten und Unternehmen macht sie sich aktiv für die Region stark. Damit sich alle auch in Zukunft hierzulande vollends auf das Giebelkreuz verlassen können, stellen sich die Raiffeisenbanken Frastanz-Satteins und Walgau-Großwalsertal neu auf: Die bereits angekündigte Verschmelzung der beiden Banken wird 2017 vollzogen. Die Neubesetzung des Vorstands erfolgt schon jetzt: Mag.(FH) Christian Fiel, MBA, Klaus Kessler, MBA und Mag.(FH) Markus Prünster, MA stehen seit 1. Juli an der Spitze der Regionalbanken.

„Für den optimalen Service braucht es ein starkes Team, auf das sich die Menschen verlassen können“, freut sich Christian Fiel auf die großen Aufgaben, die den neuen Dreiervorstand der Raiffeisenbanken erwarten. Während er von nun an erster Ansprechpartner für Firmenkunden ist, widmet sich Markus Prünster dem Privatkundenbereich. Klaus Kessler kümmert sich dagegen um Betrieb, Organisation und Risikomanagement. Daneben wird Michael Gager, MAS als Prokurist Teilmarktleiter in Frastanz. „Unser oberstes Prinzip ist es, für die Menschen, die Unternehmen und die Region vor Ort zu sein. Seit über 125 Jahren ist das unsere Leitidee und das bleibt sie auch in Zukunft“, so Vorstand Markus Prünster.

Partner für morgen
Der Bankensektor ist derzeit allerorts im Umbruch. Verändertes Kundenverhalten auf der einen Seite und massiver regulatorischer Druck auf der anderen verändern die Spielregeln. Auch die globale wirtschaftliche Situation und das extrem niedrige Zinsniveau stellen eine große Herausforderung speziell für regionale Banken dar. Während manche sich resigniert aus dem Markt zurückziehen und ihr Angebot reduzieren, schlagen die Raiffeisenbanken Frastanz-Satteins und Walgau-Großwalsertal einen anderen Weg ein: Durch die Neustrukturierungen und Verschmelzung bündeln die Regionalbanken ihre Kräfte. Mit starken Teams und hochmotivierten Mitarbeitern sind sie gestärkt für die Zukunft. „Wir bekennen uns zu unserer Region. Ganz nah bei den Menschen zu sein, mit persönlicher Beratung und modernem Service stehen wir bereit“, resümiert Klaus Kessler.

Der neue Vorstand der Raiffeisenbank im Walgau: Mag. (FH) Christian Fiel, MA, Klaus Kessler, MBA und Mag. (FH) Markus Prünster, MA

Den Beitrag teilen: